Zum Inhalt springen

Mai 2014: Neue EU-Verbraucherrechterichtlinie tritt in Kraft

Achtung: EU-Verbraucherrechterichtlinie tritt am 13.06.2014 in Kraft - Zwingende Anpassungen der Rechtstexte und des Kurstools erforderlich

Worum geht es?
Am 13.06.2014 um genau 00:00 Uhr muss auf jeder Internetseite, auf welcher ein Verbraucher online einen Vertrag schließen kann, die EU-Verbraucherrechterichtlinie bzw. deren Umsetzung in deutsches Recht zwingend umgesetzt sein. Eine Übergangsfrist gibt es nicht. Dies gilt auch für den Bereich der Dienstleistungen, also auch für Ihre Tanzschule

Wir raten allen Tanzschulen, die noch keinen Website-Check gebucht haben, jetzt einen Website-Check zu buchen. Die Prüfung erfolgt bereits nach der neuen Rechtslage ab 13.06.2014 und beinhaltet die Vorgaben der EU-Verbraucherrechterichtlinie.

Allen Kunden, die bereits einen Website-Check gebucht haben, empfehlen wir nur ein Update an die neue Rechtslage. Es sind Anpassungen an den AGB, an den Widerrufsbelehrungen (sofern vorhanden) und im Bestellprozess selbst nötig.

Sollten die Änderungen nicht oder zu früh umgesetzt werden, drohen Abmahnungen. Das Abmahnrisiko halten wir für hoch.

Sollten Sie Interesse an diesem Service haben, so finden Sie im Anhang das passende Angebot.

Für Aufträge, die diese Woche bei der Website-Check GmbH eingehen, garantiert die Website-Check GmbH die Auslieferung bis 09.06.2014.

Zurück